Lithiumorotat: Stärkung für Gehirn & Wohlbefinden

Entdecke das faszinierende Mineral Lithium, seine Anwendungsmöglichkeiten, Dosierung und Wirkung auf die Gesundheit.

lithiumorotat-kapseln

Die Unterschiede zwischen Lithium und Lithiumorotat verstehen

In der medizinischen Behandlung wird Lithium als verschreibungspflichtiges Medikament eingesetzt, dass erhebliche Risiken bergen kann. Symptome einer Überdosierung mit Lithium sind z.B. Zittern der Hände, vermehrtes Wasserlassen, Ausdünnen der Haare, eine (mit der Zeit) verminderte Schilddrüsenfunktion, bzw. Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) und Andere. Lithium ist für die Behandlung von bipolaren Störungen zugelassen und kann auch hilfreich sein, […]

Die Unterschiede zwischen Lithium und Lithiumorotat verstehen Weiterlesen »

L-Tyrosin – Für mehr Antrieb und Wohlbefinden

normalerweise nicht über die Nahrung aufgenommen werden muss. L-Tyrosin ist ein Vorläufer von verschiedenen wichtigen Neurotransmittern im Gehirn, einschließlich Dopamin, Noradrenalin und Adrenalin. Diese Neurotransmitter spielen eine entscheidende Rolle bei der Regulation von Stimmung, Antrieb, Motivation und kognitiven Funktionen. Hier sind einige Aspekte der Wirkung von L-Tyrosin auf die menschliche Psyche: Es ist wichtig zu

L-Tyrosin – Für mehr Antrieb und Wohlbefinden Weiterlesen »

Prophylaxe – Wirkt Lithium vorbeugend bei Demenz?

Menschen, die an Depressionen oder bipolaren Störungen leiden und eine Therapie mit Lithiumsalzen erhalten, weisen eine geringere Inzidenz von Alzheimer und anderen Formen von Demenz auf. Dies ist bemerkenswert, da ihre Prädisposition für diese Erkrankungen eigentlich höher ist. Lithiumsalze werden in der Psychatrie seit Jahrzehnten zur Stimmungsstabilisierung eingesetzt und gehören zur Standardbehandlung von psychischen Erkrankungen.

Prophylaxe – Wirkt Lithium vorbeugend bei Demenz? Weiterlesen »

L-Carnosin: Bedeutung, Funktionen und mögliche gesundheitliche Vorteile

Carnosin ist eine nicht-essentielle Aminosäure, die der Körper auf natürliche Weise produziert. Als Dipeptid, das aus den Aminosäuren Histidin und Beta-Alanin synthetisiert wird, hat Carnosin vielfältige Funktionen im Körper. Es ist vor allem in Energie-intensive Geweben wie Muskeln, Gehirn, Leber, Nieren und Herz in hohen Konzentrationen vorhanden. Diese Aminosäure hat aufgrund ihrer antioxidativen Eigenschaften und

L-Carnosin: Bedeutung, Funktionen und mögliche gesundheitliche Vorteile Weiterlesen »

Aminosäuren: Grundlagen, Funktionen und Bedeutung im menschlichen Körper

Aminosäuren: Grundlagen, Funktionen und Bedeutung im menschlichen Körper

Aminosäuren sind die Bausteine des Lebens. Diese organischen Verbindungen spielen eine entscheidende Rolle in zahlreichen biologischen Prozessen und sind unverzichtbar für die Struktur und Funktion von Proteinen, Enzymen und anderen Molekülen im menschlichen Körper. In diesem Fachartikel werden die Grundlagen der Aminosäuren, ihre verschiedenen Klassifikationen, ihre Rolle im Körper sowie ihre Bedeutung für die Gesundheit

Aminosäuren: Grundlagen, Funktionen und Bedeutung im menschlichen Körper Weiterlesen »

Lithium zur Verbesserung psychischer Befindlichkeitsstörungen

Lithium zur Verbesserung psychischer Befindlichkeitsstörungen

Lithium gilt als eine effektive Substanz zur Vorbeugung von Rückfällen bei bipolaren affektiven Störungen. Allerdings erfordert dies einen Plasmaspiegel von 0,4 bis 1,0 mmol/l. Lithium ist auch im menschlichen Organismus und im Blutplasma vorhanden, obwohl die Essenzialität von Lithium nach wie vor nicht eindeutig nachgewiesen ist. Obwohl keine klar definierten Mangelerscheinungen für Lithium beim Menschen

Lithium zur Verbesserung psychischer Befindlichkeitsstörungen Weiterlesen »

Lithiumhaltige Mineral- und Heilwässer

Lithiumhaltige Heil- und Mineralwasser

Lithiumvorkommen und Lithiumgehalten Nahrungsmitteln Lithium ist auch in Lebensmitteln vorhanden. Dieses leichte Alkalimetall, das als Lithium (Li) bekannt ist, gehört zu den Mineralstoffen und Spurenelementen, die wir über unsere tägliche Ernährung aufnehmen. Die natürliche Konzentration von Lithium in der Umwelt wird als vergleichsweise niedrig angesehen. Es tritt nur in geringen Mengen in der Erdkruste auf,

Lithiumhaltige Heil- und Mineralwasser Weiterlesen »

Serotonisynthese

Auswirkungen von Lithium auf die Serotoninsynthese

Lithium ist ein psychotropes Medikament, das in der Psychiatrie zur Behandlung von affektiven Störungen wie bipolarer Störung und Depression eingesetzt wird. Obwohl sein genauer Wirkmechanismus noch nicht vollständig verstanden ist, wird vermutet, dass Lithium verschiedene biochemische Prozesse im Gehirn beeinflusst, darunter auch die Serotoninsynthese. In diesem ausführlichen Artikel werden wir die Auswirkungen von Lithium auf

Auswirkungen von Lithium auf die Serotoninsynthese Weiterlesen »

Lithium: Das Supermineral für Gehirn und Seele auf Amazon kaufen

Buchempfehlung und Rezension: Lithium – Das Supermineral für Gehirn und Seele

Unsere heutige hektische und stressintensive Zeit bildet zusammen mit der stark verschmutzten Umwelt den perfekten Nährboden für mentale Destabilisierungen. Tatsächlich steigt vor allem in den Industrienationen die Zahl psychischer Erkrankungen wie Demenz, Parkinson, bipolare Störungen, ADHS, Sucht, Angststörungen, Aggressivität oder Depression stetig an. In der Medizin kommt bei der Behandlung dieser Erkrankungen häufig hoch dosiertes

Buchempfehlung und Rezension: Lithium – Das Supermineral für Gehirn und Seele Weiterlesen »

Das Potenzial von Lithium

Lithiumorotat: Das Potenzial eines faszinierenden Minerals

Lithium ist ein basisches Alkalimetall, das zur gleichen Gruppe wie Natrium und Kalium gehört. Entdeckt und isoliert wurde es erstmals im 19. Jahrhundert vom schwedische Chemiker Johan August Arfwedson. Die medizinische Anwendung von Lithium begann jedoch erst später. In den 1940er Jahren wurden Experimente mit Lithiumcarbonat durchgeführt, bei denen sich herausstellte das es bei manischen

Lithiumorotat: Das Potenzial eines faszinierenden Minerals Weiterlesen »

Nach oben scrollen